Deutsch/German العربية/ Arabic Türkçe/Turkish Cesky/Czech 中文/Chinese Română/Romanian Svenska/Swedish Ελληνικά/Greek Polski/Polish Italiano/Italian Français/French Español/Spanish English/English Русский/Russian

Liebe ist die stärkste Kraft!
Warum nutzen Sie diese nicht?
 

„Normaler narzisstischer Mensch“: Er erscheint kompetitiv, selbstsicher und erfolgreich.
Umgangssprachlich haften dem Wort „Narzissmus“ meist negative Bedeutungen an. Im Alltagsverständnis ist ein Narziss ein Mensch, der sich sehr auf sich selbst bezieht und dabei andere (Menschen, Natur usw.) vernachlässigt. Auf der spirituellen Ebene ist ein Narzisst ein Mensch, der den Kontakt zum Sein verloren hat. Dieser Mensch ist in seiner narzisstischen Persönlichkeitsstruktur wie in einem Gefängnis eingesperrt. Das Gefängnis wird jedoch oft erst dann offensichtlich, wenn die Sehnsucht nach dem „Sinn des Lebens“, nach dem „eigentlichen“ und nach dem „Glück“ nicht verstummen will.

Deine Lösung zu einem gesunden Körper-bewusstsein heisst: "Selbstliebe" sobald du das erkannt hast, entwickelst du Disziplin! Du mußt jedes zweite Spiegelbild auslassen, um deine Selbstliebe zu entwickeln.

Nach der griechischen Mythologie weist der allseits umworbene Jüngling Narziss aus Stolz auf seine Schönheit alle Verehrer zurück. Der aufdringlichste unter ihnen rief, bevor er sich das Leben nahm, die Götter an, seinen Tod zu rächen, und so wurde Narziss mit unstillbarer Selbstliebe gestraft und verliebte sich in sein eigenes Spiegelbild, das ihm im Wasser einer Quelle erschien, und kam darüber zu Tode.

„Narzissmus wäre dadurch gekennzeichnet, dass sich das Subjekt durch dieses Bild liebend ergreifen lässt“. Damit träte in Form narzisstischer Identifikation an die Stelle reiner Selbstbezogenheit die „Verinnerlichung einer (intersubjektiven) Beziehung“. In diesem Sinn leistet der Narzissmus nicht nur einen notwendigen Beitrag zur Ich-Bildung überhaupt, sondern zur innerseelischen Strukturbildung des Selbst, indem es dieses als Instanz etabliert.

Meine einhundert Liegestütze zähle ich immer im Rhythmus (von altgriech.: ῥυθμός rhythmós) 40 - 40 - 20, denn so zahlen die Griechen ihre Steuern. 40% in die eigene Tasche, 40% für den Finanzbeamten und 20% für den Staat. In dieser Zählweise mußte ich feststellen, dass ich besser die Einhundert erreiche. Denn mühsam kann das Zählen sein.

Die Liegestütze ersetzt unzählige Fitnessgeräte. "Bei Liegestützen wird fast jeder Muskel des Körpers gestärkt", sagt Fitnesstrainer Willi Ehrlich. Man stärkt gleichzeitig Brustmuskeln, Schultern, Rücken, Trizeps, Bizeps, Rumpf, ja, sogar die Gesäßmuskeln. "Zusätzlich schult man den Gleichgewichtssinn, die Koordinationsfähigkeit und Beweglichkeit." Die Liegestütze sind oft Bestandteil von Fitnesstests. So auch beim US-Militär. Da wird gezählt, wie viele Push-ups ein Soldat in zwei Minuten schafft. "Die Soldaten der Sondereinsatzkräfte sollten mindestens 65 bis 70 in zwei Minuten hinbekommen", sagt Willi Ehrlich. Mein Rekord liegt bei 201. 

Welche Rolle spielt Regeneration für das Training?

Eine große, es gilt die „Drei-Drittel-Regel“:
Leistung im Sport setzt sich zu einem Drittel aus Training, zu einem Drittel aus Ernährung und zu einem Drittel aus Regeneration zusammen. Wobei zu beachten ist, dass mit dem Alter die Regeneration immer wichtiger wird. 

Wie Frauen Liegestütze schaffen können.
Wenn es um Liegestütze geht, haben Männer einen klaren Vorteil. Sie besitzen mehr Muskelmasse als Frauen. Stellt man eine untrainierte Frau einem untrainierten Mann gegenüber und lässt beide Liegestütze machen, wird der Mann aller Wahrscheinlichkeit mehr schaffen als die Frau.

Die Lösung!
Antagonist (altgriechisch ἀνταγωνιστής antagonistés, von ἀντί anti „gegen“ und ἄγω ágo „ich handle, bewege, führe“: „der Gegenhandelnde“, „der Gegenspieler“) bezeichnet im Allgemeinen einen Widersacher oder Gegner.

Sind Bankdrücken Übungen nur etwas für Männer?
Um mit Leichtigkeit 10 Liegestütze zu absolvieren, machst du Bankdrücken, das ist leichtes Krafttraining für Brust, vorderer Delta und Trizeps.

Damit hast du die Basis für Liegestütze geschaffen!
Die Liegestütze ersetzt unzählige Fitnessgeräte. "Bei Liegestützen wird fast jeder Muskel des Körpers gestärkt", sagt Fitnesstrainer Willi Ehrlich. Man stärkt gleichzeitig Brustmuskeln, Schultern, Rücken, Trizeps, Bizeps, Rumpf, ja, sogar die Gesäßmuskeln.