Deutsch/German العربية/ Arabic Türkçe/Turkish Cesky/Czech 中文/Chinese Română/Romanian Svenska/Swedish Ελληνικά/Greek Polski/Polish Italiano/Italian Français/French Español/Spanish English/English Русский/Russian

 REIF FÜR DIE INSEL? 

Die Insel Föhr
Föhr ist die zweitgrößte Nordseeinsel Deutschlands, in Sichtweite zu Amrum und Sylt.

Die Insel ist 82 km² (6,8 x 12 km) groß und verfügt über ca. 200 ha Wald.

Für Radfahrer ist Föhr mit seinen 144 km Radwegenetz ein Paradies.

Außerdem bietet die Insel einen fantastischen Blick auf die Halligen, deren Warften wie kleine Bergkronen aus dem Meer ragen.

Es leben ca. 8.600 Insulaner auf Föhr, die ihre uralten Traditionen und friesischen Eigenarten auch heute noch pflegen. Hierzu gehört das Biikebrennen im Februar, das Ringreiten im Sommer oder die Kenkner, die Silvester um die Häuser ziehen. Eine Woche vor Ostern beginnt am Wyker Binnenhafen der traditionelle Fischmarkt, der bis Anfang Oktober jeden Sonntag stattfindet.

Kilometerlage Sandstrände und dazu eine einmalig grüne Naturlandschaft und ein mildes vom Golfstrom begünstigtes Seeklima machen die Nordseeinsel Föhr zu einem Urlaubsparadies für Jung und Alt!

Auch Hunde sind auf der Insel mit seinen 5 Hundestränden herzlich willkommen.

Föhr hat viele Freizeitaktivitäten zu bieten: Reiten, Wassersport, Wattwandern, Inlineskaten, Golfen oder einfach Entspannen im Aquaföhr mit seiner Saunalandschaft. Außerdem können Sie das Angebot für Gesundheit, Bewegung und Wellness nutzen.

Auch für die Kleinsten ist gesorgt: Krebse fischen, Sandburgen bauen, Wattwürmer fangen, Trampolin springen, Minigolf spielen oder einfach ein paar Stunden auf einem der zahlreichen Spielplätze verbringen - Föhr ist ein riesiges Abenteuer für Kinder. Allein in den Sommerferien finden auf Föhr mehr als 800 Veranstaltungen für Kids statt. Darunter auch die Kinderuni Föhr - eine in Deutschland einmalige Einrichtung.

Das Wattenmeer
Seit 2009 ist das Wattenmeer UNESCO Weltkulturerbe. Sie haben die Möglichkeit diesen einmaligen Nationalpark selbst zu erleben. Bei einer geführten Wanderung werden Sie über das Leben im Wattenmeer staunen. Egal ob Sie diese Landschaft zu Fuß, mit dem Ausflugsschiff oder gar mit einer Pferdekutsche erkunden, werden Sie überwältigt sein von der Weite und Vielfältigkeit dieses Nationalparks. Erleben Sie auf einer der kleinen Halligen Nordfrieslands das Leben fernab von Verkehr und Trubel.

Föhr
Die Insel Föhr erreichen Sie ab Dagebüll Hafen mit dem Schiff innerhalb von 45 Minuten. In der Hafenstadt Wyk kommen sowohl Strand- als auch Stadtliebhaber auf ihre Kosten. Genießen Sie das besondere Flair der Stadt bei einem Bummel durch die Geschäfte, einem hervorragenden Essen oder einem Besuch der urigen Kneipen. Der 15 Kilometer lange Sandstrand lädt bereits am Hafen zu einem Bad in der Nordsee oder einem gemütlichen Spaziergang ein. Sie sollten es sich nicht entgehen lassen, die elf Dörfer Föhrs bei einer Inselrundfahrt zu entdecken. 

Föhr - die vielseitige Nordseeinsel
Rund, flach und grün: Anders als Amrum und Sylt, die durch ihre längliche Form auffallen, sieht Föhr wie eine ganz normale Insel aus. Während an den Nachbarinseln ständig Wind und Fluten zerren, ist Föhr durch das vorgelagerte Sylt und Amrum sowie die Halligen ideal vor Sturm und Kälte geschützt.

Die Lage und der Einfluss des Golfstromes sorgen dafür, dass auf Föhr ein mildes Reizklima herrscht. Die salzhaltige Luft ist angenehm und gut für Haut und Atemwege. Auf 82 Quadratkilometern erwarten den Inselbesucher große Rapsfelder, 15 Kilometer lange Sandstrände an der Südküste sowie 22 Kilometer grüne Deiche. Typisch für die Insel sind die fünf großen Windmühlen und die historischen reetgedeckten Höfe.

Seebad Wyk - Das Tor zur Insel
Wyk hat eine lange Tradition als Seebad. Einige schöne alte Häuser erinnern an die Zeit.
Zentrum und einzige Stadt auf Föhr ist Wyk an der Südostküste. Dort legen die Fähren zum Festland sowie nach Amrum an und ab. Wyk ist eines der ältesten Seebäder Deutschlands. Der Badebetrieb begann bereits 1819. Mitte des 19. Jahrhunderts verbrachte der dänische König Christian VIII. mit seinem gesamten Hofstaat den Sommer in Wyk. Die kleinen gemütlichen Häuschen und prunkvollen Jugendstilvillen erinnern an diese Zeit.

Wyk bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Cafés sowie ein großes Badezentrum mit Wellenbad, Saunen und Wellnessbereich. Die mehrere Kilometer lange Promenade lädt zum Bummeln und Spazierengehen ein. Sie führt zunächst in südlicher und dann in westlicher Richtung bis kurz vor Nieblum und bietet eine faszinierenden Blick auf die Warften der gegenüberliegenden Halligen Oland und Langeneß.

Eine prächtige Kirche
Eine Besonderheit ist die Friesenkirche St. Nicolai im Ortsteil Boldixum aus dem 13. Jahrhundert. Laufend erweitert gilt sie ein Beispiel für spätromanische Baukunst und beeindruckt im Inneren durch prachtvolle Holzornamente. Einen guten Überblick über Geschichte und Traditionen der Insel gibt das Friesenmuseum. Der Eingang ist nicht zu übersehen, er führt durch ein imposantes Tor aus Kieferknochen eines Blauwals.

Wandern, Radfahren und Reiten
Mit dem Fahrrad lässt sich die Insel individuell und umweltfreundlich erkunden.
Ob am Strand, auf dem Deich oder im Landesinneren: Für Spaziergänger und Wanderer gibt es auf Föhr viele Möglichkeiten. Eine Wattwanderung - am besten unter fachkundiger Führung - sollten Besucher nicht versäumen, denn sie garantiert interessante Einblicke in Flora und Fauna dieser besonderen Landschaft. Die Schutzstation Wattenmeer bietet geführte Touren an, unter anderem speziell für Kinder. Besonders gut lässt sich Insel mit dem Rad entdecken: 144 Kilometer Radwege und sechs ausgeschilderte Touren von 13 bis 36 Kilometer Länge führen zu den schönsten Plätzen.

Viele Strecken verlaufen an den Deichen entlang, durch schmucke friesische Dörfer und vorbei an grünen Wiesen. Außerdem ist Föhr mit rund 850 Pferden verschiedener Rassen wie Friesen, Lusitanos, Shetlandponys oder Trakehner ein Paradies für Reiter. Ein besonderes Erlebnis sind die Ausflüge ins Föhrer Watt und die alljährlichen Turniere im Ringreiten, an denen auch Gäste teilnehmen können. Daneben gibt es Reitwege, Pferdepensionen und Reitschulen.

Schöner Strand und Angebote für Kinder
Ein Paradies für Sonnenanbeter und Familien mit kleinen Kindern: der Strand mit großem Flachwasserbereich.

Ideal ist Föhr für Ferien mit Kindern. Die Brandung bleibt meist schwach und am flachen, feinsandigen Strand gibt es zahlreiche Freizeitangebote speziell für Kinder. Wyk bietet zum Beispiel im Sommer ein umfangreiches Programm - mit Märchenstunde am Strand, Basteln, Puppentheater und vielem mehr. 

Werden Sie jetzt Insulaner.
Gerade im Frühjahr, Herbst und Winter können Sie auf der Insel Föhr die Seele baumeln und sich verzaubern lassen - der Horizont ist endlos weit, die Luft ist leicht und klar, die Sterne funkeln und der 15 km lange Strand lädt zum Spazierengehen ein. Erleben Sie die Naturschauspiele von Ebbe und Flut Sonnenauf- und Untergänge und das Farbenspiel von Himmel und Meer. (ohne Abgase)

Jahrhundertealte Bräuche und Feste für die Gäste
Es gibt zwei Arten von Festen: die einen sind alter Brauch, wie z.B. die Ringreiterturniere, und bei ihnen sind die Insulaner meistens und am liebsten unter sich. Die anderen wurden vor allem für Touristen ins Leben gerufen: die sommerlichen Dorf- und Hafenfeste, Kunsthandwerkermärkte und Strandfeten. Veranstaltungsprogramme mit den Terminen gibt es bei den Kurverwaltungen.

1. Januar
Beim Neujahrsschwimmen in Wyk tauchen Hartgesottene in die kalte Nordsee, während dick eingemummelte Zuschauer Punsch trinken. Strand vor dem Wellenbad

21. Februar
Biike-Brennen: friesischer Brauch mit uralter Tradition. Von Nordstrand bis Amrum wird der Winter mit Feuern ausgetrieben. Dörfer wetteifern um die größte Biike (Leuchtfeuer). Danach wärmen sich die Insulaner beim zünftigen Grünkohlessen mit geistigen Getränken.

April/Mai
Ringelganstage auf den Halligen. Mehrere Zehntausend Ringelgänse rasten jedes Jahr auf den Salzwiesen der Halligen. Gäste können sie beobachten - an Land, im Watt oder vom Wasser aus mit dem Segler „Ronja“ (eine Woche).

Mai
Rungholt-Tage auf Pellworm: fünf Tage Wanderungen und Schiffsfahrten auf den Spuren und zu den Überresten Rungholts

Während der Nordfriesischen Lammtage (Mitte Mai bis Ende Juli) werden auf allen Inseln öffentlich Schafe geschoren und spezielle Lammgerichte angeboten.

Himmelfahrt
Rund-Föhr: einmal zu Fuß um die Insel (38 km). Zur Stärkung gibt's unterwegs Erbsensuppe.

Pfingsten
Tagsüber Fahrten in geschmückten Pferdekutschen, abends Tanz

21. Juni
Sonnenwendfeier auf Amrum mit Strandfeuern, Musik, Trachtengruppe

Juli
Föhrer Literatursommer: Lesungen und Programme rund ums Buch an verschiedenen Orten (bis Anfang Sept.)

Juli/August
Hooger Schleusenfest mit der inoffiziellen deutschen Meisterschaft im Optimistensegeln (ein Tag)

Pellwormer Hafenfest mit Buden und Musik (ein Tag)

Namhafte Organisten spielen auf der Arp-Schnitger-Orgel in der Alten Kirche auf Pellworm.

Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals in St. Nicolai in Boldixum oder einer anderen Föhrer Kirche.

August
Beim Tauziehen über das Wyker Hafenbecken im Rahmen des Hafenfestes kämpfen die Teams darum, trocken zu bleiben. Danach Party auf einer Fähre

September
Amrumer Muscheltage: Köche kreieren Speisen rund um die Miesmuschel.

Rund um Amrum: Volkslauf über 28 km, davon 15 km über den Kniepsand

Oktober
Der Jahrmarkt in Wyk ist seit 1710 der Höhepunkt des Jahres für alle Insulaner (drittes Oktoberwochenende).

Silvester
Rummelpottlaufen: Verkleidete Kinder und Erwachsene ziehen von Haus zu Haus, wünschen ein gutes neues Jahr und werden dafür mit Süßigkeiten bzw. einem Schnaps belohnt. Ruhe vor Knallkörpern haben Sie auf ganz Amrum. Auf Föhr ist das Knallen nur an einem Strandabschnitt in Wyk erlaubt. 

Weltnaturerbe Wattenmeer
Das Wattenmeer ist eine weltweit einzigartige Naturlandschaft. Im Jahr 2009 wurde das deutsch-niederländische Wattenmeer in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen.

Karte Weltnaturerbe Wattenmeer
Hier sehen Sie eine Karte mit dem Gebiet vom Weltnaturerbe Wattenmeer. Der östlichste Teil des deutschen Weltnaturerbes Wattenmeer fällt in den Bereich des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es hat eine Gesamtfläche von 4.367 km², beginnend an der Elbmündung bis hinauf zur dänischen Grenze bei der Insel Sylt. 

TENNIS

FÖHR

Wattenmeer

IHR WILLI EHRLICH

FLUGPLATZ WYK AUF FÖHR

Der Flugplatz Wyk bietet neben täglichen Verbindungen nach Frankfurt, London und New York (die den Flugplatz in 11km Höhe überqueren) auch Rundflüge über das Wattenmeer an, und von den Maschinen der Fluggesellschaft Westküstenflug können Sie sich sogar einfliegen lassen. Mit dem Flugzeug...

Bald 90 Jahre Golf auf Föhr - unsere Historie zum 75.
Die Nordseeinsel Föhr ist eines der beliebtesten Urlaubsziele an der schleswig-holsteinischen Westküste. In jedem Jahr kommen Zehntausende von Gästen hierher, um sich in dem gesunden Nordseeklima am Strand zu erholen. Aber nicht nur bei sonnenhungrigen Badegästen, Strandwanderern oder Surfern ist die Insel beliebt, auch bei Golfern hat der Name Föhr einen sehr guten Klang - und das bereits seit Jahrzehnten.

GOLF CLUB FÖHR

Nieblum Perle der Nordsee